GESCHICHTE

 

Die Brass Band Kirchenmusik Wiggen wurde 1942 als Kleinformation gegründet und konnte somit 2007 das 65-jährige Bestehen feiern. Erfreulicherweise konnten wir uns stetig weiterentwickeln, zählen heute 32 Mitglieder und spielen in der 2. Stärkeklasse Brass Band.
Das Dorf Wiggen, an der Grenze zum Emmental, gehört politisch zur Gemeinde Escholzmatt. Somit ist die BBKMW einer der drei aktiven Musikvereine von Escholzmatt.

Anfänglich spielten wir vor allem an kirchlichen Anlässen in der neu erbauten Kirche in Wiggen. Diese neu erbaute Marienkirche in Wiggen war einer der Hauptgründe für das Entstehen des neuen Musikvereins. Mit grossem privatem Engagement arbeiteten die Gründungsmitglieder daran, neue Mitglieder für den Verein zu finden und mit privatem Musikunterricht für einen Beitritt zu motivieren. Wie zu dieser Zeit leider üblich spielte die politische Gesinnung eines Mitgliedes eine grosse Rolle, was die Erweiterung des Vereins nicht gerade einfacher machte! Mit der Zeit entwickelte sich der Verein jedoch sehr gut, spielte in einer Brass Band Besetzung und trat dem Luzerner Kantonalen Musikverband bei.
Heute gehören nebst den drei traditionellen Jahreskonzerten, die immer in der Altjahrswoche stattfinden, auch die Auftritte an kulturellen und kirchlichen Anlässen zum festen Jahresprogramm. Aber auch die gesellschaftlichen Anlässe, wie Picknick, Herbstwanderung oder Chlaushöck, finden im Ablauf eines Vereinsjahres platz.

Regelmässig nehmen wir auch an Wettbewerben teil, an denen wir immer wieder bemerkenswerte Erfolge feiern können. So belegten wir zum Beispiel am Eidg. Musikfest 2001 in Fribourg sowie am Luzerner Kantonal Musikfest 2005 in Nottwil den 4. Rang.

All diese grossartigen musikalischen Erfolge und die Entwicklung der BBKMW dürfen wir zu einem grossen Teil der Familie Wigger aus Wiggen verdanken. In den ersten 65 Jahren wurde die BBKMW immer von einem Mitglied der Familie Wigger musikalisch geleitet. Mit Jean, Hans, Anton, Hanspeter und Ueli Wigger waren fünf Dirigenten in drei Generationen an dieser Erfolgsgeschichte beteiligt.

Von 2007 bis 2011 wurden wir von Martina Thalmann, einem jungen Talent aus Marbach, geleitet. Für das Jahr 2012 konnten wir Ivan Estermann, Rickenbach als Projekt-Dirigent engagieren und vom März 2013 bis Mai 2014 Sebastian Benz, Luzern.

Im Sommer 2014  hat Hermann Schöpfer, Wiggen als amtierender Vize-Dirigent die musikalische Leitung übernommen, mit uns die Jahreskonzerte 2014/15 einstudiert und erfolgreich durchgeführt. An der GV im Januar 2015 durften wir ihn offiziell zum neuen Dirigenten wählen. Wir freuen uns auf eine tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Hermann.

Geschichte      Wigger Dirigenten      Festteilnahmen 

 

Kontakt      Links      Intern      Gästebuch